Startseite  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum

Telefon

+49 3306 202852

Grundschulen gemeinsam

Grundschulen – Gemeinsam lernen und Neues entdecken

Rund 1200 Schülerinnen und Schüler werden an den sieben Grundschulen im Mittelzentrum unterrichtet. Größte Einrichtung ist die Linden-Grundschule Zehdenick, kleinste die Grundschule Bredereiche. Entsprechend ungleich können die Voraussetzungen sein, Angebote über den festgelegten Unterricht hinaus zu nutzen. Dabei geben personelle oder finanzielle Bedingungen oftmals den Ausschlag.

Die REGiO-Nord möchte Wege aufzeigen, wie dieses Ungleichgewicht durch gemeinsame Projekte ausgeglichen werden kann und die Schulen in der Region ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht vom Standort abhängig machen müssen.

Einmal im Jahr wird eine Idee aus den Reihen der Schulleiter aufgegriffen, einen gemeinsamen englischsprachigen Theaterauftritt für die Klassen 5 und 6 sowie 3 und 4 zu organisieren. Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in der Region nehmen seit Juni 2011 an den Vorstellungen teil. Wichtiges Kriterium war eine gemeinsame Basis (Fremdsprache oder ein anderes Unterrichtsfach) und der pädagogische Ansatz (Vor- und Nachbereitung im Unterricht).

Dank der finanziellen Zuwendung aus dem Kooperationsfonds des Mittelzentrums werden auch 2020 gemeinsame Projekte durch die REGiO-Nord unterstützt und gefördert, stets in enger Abstimmung und auch auf Anregung der Schulen.

Mit dem REGiOnal-Tag hat es 2019 eine Premiere gegeben. Erstmals konnten Schüler der 4. Klassen einen Tag lang am 21. Mai mit dem Mühlenhaupt-Museum eine regionale, kulturelle Einrichtung mit identitätsstiftendem Charakter kennenlernen. Das Projekt erlebte so viel Anklang, dass es auch 2020 fortgeführt wird.

Informationen:
Ulrike Kirsten
Tel.: +49 3306 2028207
E-Mail: kirsten(at)regio-nord.com