Startseite  Kontakt  Impressum


Kulturnetzwerk

Kultur braucht einen wachen Geist. Putzmunter müssen demnach die Künstler im Norden Oberhavels sein. Mit verheißungsvollen Aktionen und Projekten will das Kulturnetzwerk auf die künstlerische Vielfalt in unserer Region aufmerksam machen. Dabei werden die Künstler vom Mittelzentrum REGiO-Nord unterstützt. Es möchte künftig Kultur noch stärker fördern und damit das sich vor wenigen Wochen gegründete mittelzentrales Netzwerk, den Kulturort Brandenburg/Ruppiner Seenland, dabei zu unterstützen kulturelle Angebote in der Region zu erfassen, zu bündeln und attraktiv zu bewerben.


Entstanden sind kulturelle Reiseführer für die Jahre 2016 und 2017 für den Norden Brandenburgs. Ob Galerie & Café im Wasserturm in Zehdenick,  den Ausstellungsraum im Granseer Stadttor oder die Kirche Am Weg in Dannenwalde, entdecken Sie mit der Broschüre verheißungsvolle Kulturorte im Norden Oberhavels! Das kleine Heft richtet sich dabei nicht nur an Touristen sondern auch an die Bewohner der Region, die sich auf kulturelle Entdeckungsreise begeben möchten. Mit finanzieller Unterstützung durch den Kooperationsfonds des Mittelzentrums REGiO-Nord konnte das Projekt umgesetzt werden. Neben der gedruckten Form gibt es bereits seit einigen Monaten die Internetseite www.kulturort-brandenburg.de.


In den Heften und auf der Internetseite werden Künstler vorgestellt, aber auch Kulturfestivals und Bauwerke aus vergangenen Zeiten, die heute mit neuem Leben gefüllt sind. Ateliers und Galerien zogen unter anderem in einen Vierseitenhof, eine Brennerei und einen Kuh-Stall ein. Es entstanden Kultur-Scheunen und Kreativ-Remisen, Bauerngärten verwandelten sich in Naturoasen und Skulpturengärten. Cafés und Restaurants etablierten sich beispielsweise in der Alten Reederei, an der Gänsehavel in Fürstenberg, oder in einem alten Stallgebäude in Menz.
Die Reiseführer sind in den Tourist-Informationen der Region, Gaststuben, Hotels und bei den Künstlern vor Ort erhältlich. Wer Fragen hat oder andere schöne Kultur-Orte kennt, die unbedingt auf die Seite gehören, post(at)kulturort-brandenburg.de, anklicken.

Inzwischen ist das Netzwerk auf seinem Weg weitere Schritte gegangen. Mitte Januar 2017 haben rund 20 Kulturschaffende aus dem Netzwerk Ruppiner Seenland den Verein Kulturnetz Nord Brandenburg (KuNO) gegründet, um sich nun auch auf juristischen Füßen weiter durch die Kunst- und Kulturlandschaft im Norden von Brandenburg bewegen zu können. Nach 2016 in der Himmelfprter Mühle und 2017 im Kloster Gransee fand der Kunstsalon 2018 im Mühlenhaupt-Museum in Bergsdorf (Zehdenick) statt. Die Ausstellung mit Werken von Teilnehmern des Kulturnetzwerk-Vereins wird begleitet von Lesungen und Konzerten. 2019 können sich Besucher vom 20. bis 22. September im Künstlerhof Roofensee in Menz ein Bild von der regionalen Künstlerszene machen.

Kontakt: Brit Eismann, Mühle Himmelpfort, Mail: be(at)muehlehimmelpfort.de

REGiOnal-Kontakt

REGiO-Nord mbH
Baustr. 56
16775 Gransee
Tel.: 03306-202852 
Fax: 03306-202859
info@regio-nord.com

REGiOnal-Gespräch

Das aktuelle REGiOnal-Gespräch mit Informationen aus der und für die Region um Fürstenberg/Havel, Zehdenick und Gransee steht Ihnen hier online zur Verfügung.

Zur aktuellen Ausgabe